Die Liquidation einer GmbH bedeutet auch aktiv mit den eigenen Schuldnern zu verhandeln

Schulden zu haben und diese im Rahmen einer Liquidation begleichen zu müssen, ist für viele ehemalige Geschäftsführer, die nun als Liquidatoren fungieren auch mit einer Portion Scham verbunden. Das bedeutet dennoch nicht sich ausschließlich auf die eigenen Gläubiger zu konzentrieren. Nicht wenige GmbHs geraten in eine finanzielle Schieflage, nachdem diese selbst auf ausstehende Zahlungen warten müssen. Das Sperrjahr bietet auch die Möglichkeit mit den Schuldnern in Kontakt zu treten und an einer Lösung zu arbeiten. Weigern sich die Schuldner die offenen Forderungen zu begleichen besteht auch die Möglichkeit die berechtigte Forderung an ein Inkassounternehmen abzutreten. Dies ist legal und kann von den Gläubigern nicht verhindert werden. Aufgrund des großen Risikos eines kompletten Zahlungsausfalls müssen die Liquidatoren jedoch mit deutlichen Abstrichen von der Gesamtsumme rechnen. Im Gegenzug entfällt die weitere Kommunikation mit den ehemaligen Schuldnern und diese Zeit kann wesentlich effektiver für die Liquidation des Firmeneigentums verwendet werden.

Ein konsequentes Auftreten ist die Basis für den Erhalt der ausstehenden Beträge

marcin049 / Pixabay

Wird eine gütliche Lösung mit Personen und Unternehmen angestrebt, die bei einer vor der Liquidation stehenden GmbH noch Beträge offen haben, ist auch ein professionelles Auftreten wichtig. Trotz der Liquidation sollte darauf hingewiesen werden nicht auf die Beträge verzichten zu wollen und stattdessen alle rechtlichen Mittel auszuschöpfen. Hierzu kann unter anderem auch gehören die Insolvenz stellvertretend für den Schuldner zu beantragen. Dies steht jedem Gläubiger frei, der begründete Indizien hat, dass der Schuldner finanziell nicht länger in der Lage ist den Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Von Vorteil ist vor diesem Schritt die Hilfe eines professionellen Unternehmensberaters in Anspruch zu nehmen. Hierbei lässt sich das Pro und Contra genau abwägen, um im Umgang mit den Schuldnern während der eigenen Liquidationsphase keinen Fehler zu begehen. Hier bekommen Sie weitere Infos.

Wissen zum Thema GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.